Bildarchivierungs und - Kommunikationssystem (PACS)

Das PACS ist in den Standorten eingebunden in eine komplexe Systemumgebung u.a. mit Krankenhaus-Informationssystem, Radiologie-Informationssystem (ggf. mit digitalem Diktat und Spracherkennung) und externer Langzeitarchivierung.
Die KIT Services GmbH unterstützt die jeweiligen Standorte hinsichtlich:

  • Konnektivität zu externen Standorten und Modalitäten
  • Prozessberatung innerhalb und außerhalb der Radiologie sowie bei Kooperation mit externen Praxen zwecks Einbindung bildgebender Modalitäten in die Arbeitsabläufe in KIS, RIS und PACS. Zu den derzeitigen Anbindungen außerhalb der Radiologie zählen beispielsweise: Dentale Bildgebung MKG, Urologisches Röntgen, Bildgebende Verfahren im OP-Bereich, Röntgenbilder bei Endoskopien, Sonografische Bildgebung in den verschiedenen Fachbereichen.
  • Schnittstellen zwischen iMedOne-KIS und PACS zur Integration in die täglichen Arbeitsabläufen
  • Projektunterstützung bei Systemablösung und notwendiger Datenmigration
  • Koordination der ggf. notwendigen Tätigkeiten zwischen PACS-Lieferant (Fa. Visus), Modalitätenherstellern, Lieferant Langzeitarchivierung (Fa. Telepax) und Standort-Mitarbeitern
Knappschaft
IT Services GmbH
In der Schornau 23 - 25
D-44892 Bochum
Telefon: 0234 / 299 - 2990
Telefax: 0234 / 3258 9824
Hauptstadtkongress 2016